Wissenswertes

Striptease im botanischen Garten, und dann noch im Winter? Sowas macht zur Zeit die Himalaya-Birke (Betula utilis) am Steingarten und lässt die Hüllen fallen. Ihre weiße Rinde blättert in großen Streifen ab, darunter erscheint eine blütenweiße neue Schicht. Birken verfolgen mit ihrer hellen Haut das Ziel, möglichst viel Licht zu reflektieren. Im Winter verhindert dies ein einseitiges Erwärmen des Stamms, das zu Frostrissen führen kann, im Sommer überhitzt der Baum weniger. Leider wird die weiße Hülle auch mal schmuddelig, Moose und Flechten richten sich häuslich ein. Um wieder als strahlende Lichtgestalt dazustehen, entledigt sich die Himalaya-Birke daher jetzt ihrer alten Haut.