Wissenswertes

Warum haben die winterharten Kakteen im Botanischen Garten eigentlich in der kalten Jahreszeit ein Dach über dem Kopf? Sind die jetzt winterhart oder nicht? Die Kakteen und anderen Sukkulenten, die dort in einem Kiesbeet stehen und im Winter unter einem Dach aus Well-Kunststoffplatten, stammen größtenteils aus Nordamerika, und zwar aus Regionen, in denen es durchaus richtig frostig werden kann, sogar kälter als in Bielefeld. Doch die Opuntien, Agaven und zylindrischen Feigenkakteen, die im Botanischen Garten wachsen, sind eigentlich im Wüstenklima zuhause und bekommen dort nicht viel Niederschlag zu spüren. Bei uns jedoch kann der Winter so nass werden, dass die Pflanzen regelrecht verfaulen würden. So wehrhaft sie auch aussehen mit ihren Stacheln und Zähnen, so sehr werden sie also durch Winternässe angegriffen – daher das schützende Dach.