Wissenswertes

Heidegärten sind etwas aus der Mode gekommen, doch in diesem viel zu milden Winter zeigt sich wieder mal, wie wichtig sie für zu früh aus dem Winterschlaf geweckte Insekten sind. Besonders die Schneeheide (Erica carnea) tut sich hier hervor. Sie blüht bereits wochenlang und hat sogar den Kahlfrost im Dezember klaglos überstanden. Der Zwergstrauch ist in Mitteleuropa eigentlich eine Gebirgspflanze, aber auch auf dem Kahlenberg im Heidegarten wächst sie gut. Die Honigbienen, die ihren Bienenstock gleich nebenan haben, kann man jetzt schon bei Temperaturen um die 10°C an den Blüten beobachten.