Wissenswertes

Samenkapseln, die direkt aus dem Stamm wachsen? Im Pflanzenreich ist so etwas ziemlich kurios und nicht weit verbreitet. Kauliflorie nennt sich diese Stammblütig- und  Früchtigkeit. Einige unserer liebsten Nutzpflanzen der Tropen, wie Kakao und Papaya, zeigen das Phänomen. In unseren Breiten ist es der Seidelbast, im Mittelmeerraum der Gewöhnliche Judasbaum (Cercis siliquastrum). Es wird angenommen, dass die Kauliflorie es auch schwereren Bestäubern wie Säugetieren oder auch Vögeln, die sonst mitsamt dem Blütenstand zu Boden stürzen würden, den Zugang zu den Blüten erleichtert. Der Judasbaum hat jedoch so schwere Geschütze nicht nötig, er wird durch Insekten, vor allem Holzbienen, bestäubt. Daher sind es hier vermutlich eher die Samen, die für Vögel und Säugetiere gut erreichbar sein sollen, um sie zu verbreiten. Der Judasbaum ist im Botanischen Garten zwischen Seerosenbecken und Farbengarten zu bewundern und zeigt zu dieser Jahreszeit seine Früchte.